GESCHICHTE

Der BundesSchulMusikChor und -Orchester e.V. wurde 1995 als Bundesschulmusikorchester von Lehramtsstudierenden der Musik in Weimar gegründet. Seither traf das Orchester fast jedes Jahr kurz vor Beginn des Wintersemesters zu einer einwöchigen Arbeitsphase an einer deutschen Musikhochschule zusammen. Die Organisation war von Anfang an dezentral organisiert und basiert ausschließlich auf ehrenamtlichem Engagement einzelner Studierender. Zum Ende eines jeden Projektes bewerben sich Studierende um die Ausrichtung der jeweils übernächsten Arbeitsphase an ihrer Hochschule, sodass eine (notwendige) zweijährige Vorbereitungszeit möglich ist.

 

Bei der Arbeitsphase 2011 in Köln wurde ein Trägerverein für das BSMO gegründet, um die Sponsorensuche zu vereinfachen, um Kooperationen mit anderen Verbänden zu ermöglichen und um eine breitere Öffentlichkeit zu erreichen. Daneben soll der Verein die aufwändige Vorbereitungsarbeit für die Projekte vereinfachen und eine gewisse Kontinuität zwischen den Arbeitsphasen schaffen.

 

Im Jahr 2017 folgte die Gründung des Bundesschulmusikchores und die Umbenennung des Vereines in BundesSchulMusikChor und –Orchester e.V.



Kontakt:

BundesSchulMusikChor und -Orchester e.V.

c/o Wolfgang Geiger

Windischenstraße 25

99423 Weimar

email: vorstand@bundesschulmusikchor-orchester.de

mobil: 015156083906


Kooperationspartner: