BSMO 2024 in Köln


Zeitraum

Die Arbeitsphase findet vom 30. August bis zum 08. September 2024 in Köln statt.



Anmeldung

Ab dem 05. Mai 2024 um 14:00 Uhr könnt Ihr Euch für das BSMO 2024 in Köln anmelden. Denkt daran, die Plätze werden nach dem "first come, first serve"-Prinzip vergeben: Seid also schnell!

 

Den Link zur Anmeldung findet Ihr dann an dieser Stelle.

 

Die Anmeldung für Mitglieder des Vereins öffnet bereits am 01. Mai 2024 um 14:00 Uhr. Wer noch kein Vereinsmitglied ist, kann das hier noch schnell werden. Für die vorzeitige Anmeldung bekommt Ihr den Link per E-Mail. Bitte kontaktiert das Präsidium (vorstand@bundesschulmusikchor-orchester.de), falls Ihr Mitglied im Verein seid und 48 Stunden vor Anmeldestart noch keine E-Mail bekommen habt.

 

Der Teilnehmendenbeitrag für die Arbeitsphase wird sich auf folgende Summe belaufen:

- für Mitglieder mit Übernachtung: 170,00€

- für Mitglieder ohne Übernachtung: 140,00€

- für Nicht-Mitglieder mit Übernachtung: 190,00€

- für Nicht-Mitglieder ohne Übernachtung: 160,00€

 

Bitte beachtet, dass aufgrund der allgemein gestiegenen Preise nun auch die Arbeitsphasen etwas teurer als in den vergangenen Jahren ausfallen müssen. Meldet Euch gerne vertraulich bei uns (die E-Mail-Adresse findet Ihr weiter unten), falls Euch das in finanzielle Schwierigkeiten bringen sollte. Dann finden wir eine individuelle Lösung!

 

Die Anmeldephase geht bis zum 31. Mai 2024. Danach werdet Ihr schnellstmöglich informiert, ob Ihr beim BSMO 2024 in Köln dabei sein könnt.



Konzerte

Schüler*innenkonzert

am Donnerstag, den 05.09.2024

im Konzertsaal der Hochschule für Musik und Tanz Köln

 

Konzert

am Freitag, den 06.09.2024

in St. Agnes Köln

 

Konzert

am Samstag, den 07.09.2024

im Konzertsaal der Hochschule für Musik und Tanz Köln



Programm

D'all inferno al paradiso

 

Arnold Schönberg (1874-1951):

Begleitmusik zu einer Lichtspielszene, op. 34

 

Gustav Mahler (1860-1911):

1. Sinfonie D-Dur

 

(Programm unter Vorbehalt)



Orga-Team

Das Orga-Team besteht aus Rebecca, Annalisa, Judith und Maria und freut sich, Euch bald in Köln begrüßen zu dürfen! Bis dahin ist das Orga-Team per Mail (koeln2024@bundesschulmusikorchester.de) erreichbar.

Weitere Infos zum Projekt folgen bald per Mail, auf Facebook und Instagram sowie hier auf der Homepage.

 



Musikalische Leitung

Ina Stoertzenbach übernahm bereits 2022 beim BSMO in Frankfurt die musikalische Leitung. Sie studiert Orchesterdirigieren bei Prof. Marcus Bosch und Prof. Georg Fritzsch an der Hochschule für Musik und Theater München. Zuvor absolvierte sie ihr Studium der Schulmusik und Kirchenmusik in Freiburg. Dort war sie 2019/20 auch Kantorin i. V. an der Ev. Ludwigskirche und leitete die Freiburger Kantorei. Sie erhielt das Frauen-Förder-Stipendium und das Deutschlandstipendium der HfM Freiburg. Im Rahmen ihres Studiums arbeitete sie bereits mit verschiedenen Orchestern wie den Augsburger Philharmonikern, der Philharmonie Südwestfahlen und dem Orchester des Gärtnerplatztheaters München zusammen. In der Saison 2021/22 war sie Stipendiatin der Dirigierakademie der Bergischen Symphoniker und im Sommer 2023 musikalische Assistentin bei den Opernfestspielen Heidenheim. Sie leitete Projekte der Jungen Norddeutschen Philharmonie, des Bundesschulmusikorchesters und zuletzt eine Kammeroper-Produktion von Hänsel und Gretel mit dem MikroOrchester München.

In der Saison 2023/24 ist Ina Stoertzenbach Dirigentin in der Orchesterakademie der Neubrandenburger Philharmonie (Humperdinck-Fellowship).




Kontakt:

 

BundesSchulMusikChor und -Orchester e. V.

c/o Florian Lamar

Paul-Marien Straße 24

66111 Saarbrücken

E-mail: vorstand@bundesschulmusikchor-orchester.de

Mobil: +49 1577 0262565




Kooperationspartnerschaften: