BundesSchulMusikorchester 2017 in leipzig


Mit Mahlers zweiter Sinfonie hat das Bundesschulmusikchor- und orchester ein weitreichendes Projekt in Leipzig realisiert. Außerdem kam es auf der Arbeitsphase zur offiziellen Gründung des Bundesschulmusikchors.

das BSMCO 2017 bei seinem Auftritt im Dom zu Halle
das BSMCO 2017 bei seinem Auftritt im Dom zu Halle

Weitere Fotos findet Ihr am unteren Ende der Seite.

Zeitraum

Die Arbeitsphase fand vom 15. - 24. September 2017


Konzerte

In drei Konzerten brachte das BSMCO den Menschen Musik des 20. Jahrhunderts nahe.
22. September 2017 - Schulkonzert im Dom zu Halle und
22. September 2017 - Konzert im Dom zu Halle

 

23.09.2017 - Konzert in Leipzig in der Hochschule für Musik und Theater, Großer Saal


Programm

Gustav Mahler

aus: Lieder eines Fahrenden Gesellen

Nr. 2 - "Ging heut morgen übers Feld"


Johannes Brahms

5 Gesänge, Op. 104

 
Gustav Mahler

aus: Lieder eines Fahrenden Gesellen

Nr. 4 - "Die zwei blauen Augen von meinem Schatz"

 

Gustav Mahler

 Symphonie Nr. 2 "Auferstehung"


Orga-Team

Organisiert wurde die Arbeitsphase von Studierenden der Schulmusik aus der Hochschule für Musik und Theater Leipzig:

Paula Jehnichen (Violine), Luca Schüssler (Violine), Katharina Konrad (Chor), Tina Jany (Viola), Babett Niclas (Harfe) und Antonia Brändle (Cello) [von links nach rechts]

Sie arbeiteten ehrenamtlich, voller Elan und mit vollem Einsatz für dieses große Projekt.

 


Musikalische Leitung

Kiril Stankow

 

International erstmalig auf sich aufmerksam machte Kiril Stankow im September 2013 - als er im renommierten Dirigier-Wettbewerb in Besançon nach vier Runden das Finale erreichte und dort das Orchestre National de Lorraine dirigierte und den zweiten Platz belegte. V

 

Kiril Stankow konzertierte u.a. mit dem MDR Sinfonieorchester, dem ‚Kritischen Orchester Berlin‘, der Jenaer und Neubrandenburger Philharmonie, dem Orchestre National de Lorraine, den Landesjugendorchestern Mecklenburg Vorpommern und Franche-Comté/Fra, dem Coro e Orchestra del Collegium Musicum Bologna/It, dem Ensemble New Babylon. Er ist Conductor in Residence der jungen norddeutschen philharmonie und Chefdirigent und künstlerischer Leiter des JugendSinfonieOrchester Tübingen.

 

In der Saison 14/15 arbeitet Kiril Stankow in drei Konzerten mit dem Bremer Neue Musik Ensemble New Babylon zusammen.

 

Noch im Studium debütierte er 2010 im Leipziger Gewandhaus als jüngster Dirigent in der traditionsreichen Geschichte der Leipziger Universitätsmusik.

Neben dem Gewandhaus und der oper Leipzig führten ihn weitere Assistenzen zu den Philharmonischen Orchestern von Rostock, Würzburg, München und Stralsund und zu den GMDs Nicholas Milton, Antony Bramall, Nicolas Pasquet, Stefan Malzew, Florian Krumpöck und Golo Berg.

 

Kiril Stankow wurde 1982 in Neubrandenburg geboren und begann im Alter von fünf Jahren mit dem Klavierspiel, er wurde später an der Hochschule für Musik und Theater Rostock Jungstudent in den Fächern Klavier und Dirigieren. Von 2005 bis 2012 studierte er Dirigieren an Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar bei den Professoren Nicolas Pasquet, Gunter Kahlert und Anthony Bramall.

Kiril Stankow ist Stipendiat der Richard-Wagner-Gesellschaft und der Friedrich-Ebert-Stiftung.

 

www.kirilstankow.com

 

Guido Mattausch

 

 Guido Mattausch wurde 1980 in dem mittelsächsischen Döbeln geboren. In Leipzig studierte er Anglistik und Schulmusik mit Hauptfach Klavier bei Gerhard Erber. Nach dem Ersten Staatsexamen absolvierte er ein Studium im Fach Chordirigieren bei Christian Fischer. Darüber hinaus ergänzte er seine Ausbildung durch Meisterkurse u.a. bei Mats Nilsson und Morten Schuldt-Jensen.

 

Neben seiner Arbeit als Gymnasiallehrer für Musik und Englisch in Halle (Saale) ist er beim Leipziger GewandhausKinderchor als Assistent von Frank-Steffen Elster für die wöchentlichen Proben und die musikalische Grundausbildung des Nachwuchschores verantwortlich. Von 2008 bis 2010 leitete Guido Mattausch an der Freien Grundschule „Clara Schumann“ zudem mehrere Chorklassen und war beim Hallenser Stadtsingechor als Chorleitungsassistent tätig.

 

Guido Mattausch sang in verschiedenen semiprofessionellen Ensembles unter Leitung namhafter Chordirigenten wie Morten Schuldt-Jensen, Howard Arman, Grete Pedersen oder Gunnar Eriksson. Er war Sänger des Gewandhaus Chores und langjähriges Mitglied des Ensemble Avelarte Leipzig, dessen künstlerische Leitung er 2007 übernommen hat.

 

 

 

www.avelarte.de



Du möchtest dabei sein oder zum nächsten Konzert kommen?

weitere vergangene Projekte:


Kontakt:

BundesSchulMusikChor und -Orchester e. V.

c/o Nathalie Kiefer

Rotenbergstr. 22

66111 Saarbrücken

E-mail: vorstand@bundesschulmusikchor-orchester.de
Mobil: 01637640363


Kooperationspartnerschaften: